Gefiltert nach Tag beijing Filter zurücksetzen

YouTube und der IOC

14. August 2008, Felix Nagel in

Die Olympischen Spiele laufen, die ersten Treppchen wurden bestiegen und...

... der Protest geht weiter.

Und die IOC versucht weiterhin versucht so gut wie möglich das Gesicht zu wahren. Mit gemäßigtem Erfolg: der IOC forderte YouTube auf ein kritisches Video von ihren Servern zu nehmen. Ein ebenso nutzloser wie ergebnisloser Versuch kritische Stimmen zu Olympia zum Schweigen zu bringen: Natürlich wurde das Video in kürzester Zeit auf zig Servern gespiegelt.

Das Video zeigt eine Filmvorführung per Beamer an der Mauern des chinesischen Konsulat am 08.07.08 in NYC. In dem gezeigten Film sind verschiedene Videosequenzen und Bilder von Protestaktionen, Demonstrationen sowie Menschenrechtsverletzungen seitens der Chinesen zu sehen.

 

 

NYC Chinese Consulate Projection Action 08.07.08 from Students for a Free Tibet on Vimeo.


YouTube und der IOC