SymfonyLive 2018 in Berlin

Avatar of Felix Nagel Felix Nagel - 01. November 2018 - Webentwicklung, Symfony

Symfony Logo

© Fabien Potencier, SensioLabs

Letzte Woche hatte ich (wenn auch nur einen Tag) die Möglichkeit die SymfonyLive Konferenz in Berlin zu besuchen.

Mein erstes Symfony Event seit dem ich vor guten fünf Jahren angefangen habe mit dem Framework zu entwickeln und ich muss sagen: gerne wieder! Ein wirklich schön organisiertes Event mit vielen netten Leuten, in angenehmer Location und natürlich richtig guten Vorträgen. Besonders gut gefallen haben mir die Vorträge "Symfony without the Framework Bundle" von Tobias Nyholm, "Eine Einführung in die Symfony Messenger-Komponente" von Denis Brumann, "How to f*ck up your Development team with Microservices" von Stephan Schulze, "Webpack Encore - Asset Management für den Rest von uns" von Stefan Adolf sowie "Using Symfony Forms with Rich Domain Models" von Christian Flothmann und Christopher Hertel.

Jede Menge spannende Fakten und Ansätze aufgesaugt und einige Neuigkeiten mitgenommen. Das ließe sich nächstes Mal natürlich noch durch Teilnahme an den Workshops an den beiden Tagen zuvor erweitern, aber das war dieses Jahr leider zeitlich nicht drin. War auch so mehr als gut. Die Idee die Sponsoren mit einer Fläche für einen Stand auszustatten kannte ich so noch nicht, muss aber sagen das Konzept weiß zu gefallen. Das macht es einem wirklich einfach ins Gespräch zu kommen und sich ein wenig auszutauschen.


Vielen Dank an die Leute von SensioLabs Deutschland und alle Sponsoren fürs möglich machen und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Neuer Kommentar
<em><strong><strike><code>

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Kommentars gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

0 Kommentare